Kurzfristige und langfristige Investitionen

Die Börse dient als One-Stop-Destination für die Bedürfnisse jedes Anlegers. Die Flexibilität, die es in Bezug auf Investitionsmöglichkeiten bietet, ist extrem groß. Mit zunehmendem Alter und Zeit ändern sich die finanziellen Ziele und die Risikobereitschaft eines Anlegers. Jeder Anleger hat unterschiedliche Ziele im Leben und um diese zu erreichen, müssen spezifische Anlagewerte ausgewählt werden. Sie sollten einen Finanzplan haben, der aus klaren Zielen und einem Zeithorizont besteht, innerhalb dessen diese erreicht werden müssen. Einige Ziele wie der Kauf eines Eigenheims oder die Altersvorsorge sind mit einer langfristigen Dauer verbunden. Möglicherweise benötigen Sie auch kurzfristig eine hohe Liquidität. So unterschiedlich die Ziele sind, so unterschiedlich ist auch die Art des Anlagevermögens.

Anlagevermögens

Trennen Sie Ihre finanziellen Ziele auf der Grundlage des Zeithorizonts und investieren Sie dann entsprechend in kurzfristige Anlageinstrumente und langfristige Anlageinstrumente. Sie können die Hilfe von Finanzplanern in Anspruch nehmen, die Ihnen bei den relevanten Anlagestrategien helfen würden. Basierend auf Ihren Zielen sollten Sie den Unterschied zwischen kurzfristigen und langfristigen Investitionen kennen. Dieser Artikel gibt Ihnen ein klares Verständnis über langfristige Investitionen und kurzfristige Investitionen.

Kurzfristige Anlagen und Typen: Dies sind in der Regel risikoarme und hochliquide Instrumente. Einlagenzertifikate, Schatzwechsel, Handelspapiere, Gilt-Fonds usw. fallen in diese Kategorie. Diese werden von Anlegern bevorzugt, die eher an Kapitalerhalt und moderaten Renditen auf kurze Sicht interessiert sind.

Kurzfristige Anlagen und Typen:

Schatzwechsel:

Die Laufzeit dieser Wechsel beträgt weniger als 91 Tage. Anleger, die eine hohe Liquidität wünschen, bevorzugen Schatzwechsel.

Gilt-Fonds:

Diese Fonds investieren nur in Staatspapiere und sind sichere Instrumente, da sie kein Kreditrisiko haben.

Ultrakurzfristige Schuldtitel:

Diese bieten im Vergleich zu anderen liquiden Mitteln bessere Renditen und die Laufzeit liegt zwischen 3 und 6 Monaten.

Investmentfonds mit hoher Marktkapitalisierung:

Hier wird ein großer Teil Ihres Geldes in Unternehmen mit enormer Marktkapitalisierung investiert. Diese geben innerhalb kurzer Zeit gute Renditen, sagen wir 1 bis 3 Jahre. Large-Cap-Investmentfonds bieten stabile Renditen und sind risikoarme Instrumente, da die Anlagen in etablierte Unternehmen getätigt werden.

Langfristige Anlage und Anlageformen: Diese Instrumente gelten in der Regel als mit hohem Risiko verbunden und bieten auch hohe Renditen. Diejenigen Anleger, die Kapitalzuwachs benötigen, bevorzugen diese Wege.

Bestände:

Die Investition in Aktien hat sich als eine der besten Möglichkeiten erwiesen, gute Renditen zu erzielen. Wir haben Investoren getroffen, die vor 15 oder 20 Jahren eine Aktie zu einem sehr niedrigen Preis gekauft haben, deren Wert enorm gestiegen ist und sie zu Millionären gemacht hat. Vor dem Kauf der Aktien ist eine gründliche Recherche über das Unternehmen erforderlich. Die Wachstumsaussichten und Zukunftspotenziale müssen verstanden werden, da Sie Ihr hart verdientes Geld langfristig in das Unternehmen stecken werden. Da sich die Aktienkurse tendenziell nach oben und unten bewegen, ist ein sorgfältiger Ansatz und eine Anleitung erforderlich, wann eine Aktie gehalten, verkauft und gekauft werden soll. Um die richtige Anlageentscheidung treffen zu können, bedarf es einer ständigen Beobachtung des Marktes und insbesondere des Unternehmens.

Aktienfonds:

Anleger mit hoher Risikobereitschaft können in Aktienfonds investieren, insbesondere in Mid-Cap- und Small-Cap-Fonds, die in der Lage sind, hohe Renditen zu erzielen.

Aktienfonds

Kurzfristige Instrumente helfen Ihnen, Ihre Ziele in kurzer Zeit und mit geringem Risiko zu erreichen. Während langfristige Instrumente Ihnen helfen, größere finanzielle Ziele zu erreichen, vorausgesetzt, Sie sind bereit, ein hohes Risiko einzugehen.

Ich hoffe, dieser Artikel hat all Ihre Zweifel bezüglich langfristiger und kurzfristiger Investitionen ausgeräumt. Kreieren Sie einen Finanzplan, eröffnen Sie Ihr Demat- und Handelskonto bei einem SEBI-registrierten Broker und beginnen Sie noch heute mit der Investition!